Neuigkeiten-Blog zur Homepage
http://www.mec-arnsdorf.de

Sonntag, 27. November 2011

Stelltisch Rangierpult: Spezialfirmware für Anzeigemodul

Für den Stelltisch Rangierpult Bf Arnsdorf haben wir für das hier vorgestellte Signal- und Anzeige-Modul eine spezielle Firmware entwickelt, welche der Ausleuchtung der Weichenlage der Weichen W91, W89, W81, W80, W77 und W76 dient.

Betrieblicher Hintergrund:
Sämtliche aufgeführten Weichen liegen in der Zuständigkeit des Fahrdienstleiters Arnsdorf. Er muss auf Antrag die Weichen von seinem Stelltisch richtig stellen. Das Rangieren (fahren der Rabt (Rangierabteilung)) erfolgt aber von der Rangier-Stelltischseite. Dort wird auf dem Stelltisch die Stellung der Weichen zur Kontrolle nur angezeigt. Stellen ist von diesem Pult für diese Weichen nicht möglich.

Technischer Hintergrund: Warum "Spezialfirmware"?
Die genannten Weichen sind an verschiedenen Servo-Modulen angeschlossen, welche auf den SX-Adressen 50, 48 und 46 die Lage rückmelden. Handelsübliche Anzeigemodule können für die Gruppe von 8 Bit nur auf eine SX-Adresse programmiert werden - eine freie Zuordnung, welcher Ausgang des Anzeigemoduls auf welche SX-Adresse und welches Bit dieser Adresse reagieren soll, gibt es (unseres) Wissens nicht. Also müssen für die Anzeige der genannten 6 Weichen 3 handelsübliche Module (da 3 verschiedene SX-Adressen) eingesetzt werden, wobei jeweils nur 2 oder gar 1 Ausgänge/Ausgang derer belegt wäre...

Ansatz:
Mit einer angepassten Firmware, bei der man jedem Ausgang der jeweiligen SX-Adresse samt gewünschtem Bit zuordnen kann, reduziert den Hardware-Aufwand von 3 auf ein Modul

Lösung:
Die Firmware wurde zunächst so geschrieben, dass sie eine feste, nicht nachträglich änderbare Programmierung erhält, und zwar mit folgender Zuordnung: "Ausgang: Weiche: SX-Adresse / Bit"
  • 1: W91: 50/6
  • 2: W89: 50/4
  • 3: W81: 50/1
  • 4: W80: 48/6
  • 5: W77: 48/3
  • 6: W76: 46/6
  • 7: frei
  • 8: frei
Dieses Modul wurde nun bereits getestet und für voll funktionsfähig befunden :-) Im nächsten Schritt wird die Firmware noch insofern angepasst, dass sich für jeden Ausgang die SX-Adresse und das zugehörige Bit frei programmieren lassen.

Stelltisch Rangierpult mit Weichen W76...W91

Dienstag, 13. September 2011

5. SX-& TC-Stammtisch Region Dresden am 07.10.2011 - Agenda

Agenda für den 5. SX- & TC-Stammtisch der Region Dresden:

Wann: Freitag, 07.10.2011, 18:30Uhr
Wo: Vereinsräume des MEC Arnsdorf in der Grundschule/ehemalige Mittelschule, Stolpener Straße 51, 01477 Arnsdorf - Karte siehe unten

Themen:
  • Selectrix:
    • Neue Produkte bzw. Vorstellungen:
      Softwarepaket 5 für Müt MC2004, RMX7-950USB von Rautenhaus, intelligenter Gleisbelegtmelder von MTTM, Drehscheibenantrieb von MTTM, die DHP, DH- und RMX-Lokdecoder sowie einiges mehr... 
    • Sound-Lok unter SX: Vorführung eines H0-Modells einer Soundlok (Klaus Richter)
    • Elektrik:
      • Kehrschleifen, Boosterabschnitte, Stromverbrauch von stehenden und fahrenden Triebfahrzeugen
      • Einflüsse der Entstör-Kondensatoren in Triebfahrzeugen auf Lokdecoder und Gleissignal
      • SX-Buserweiterung “SX2”
    • TrainController:
      • Vortrag: Stellwerksorientiertes Fahren mit TC (Klaus Richter)
      • Vortrag: Betrieb analoger Loks mit SX und TC (Lokdecoder ist zwischen Zentrale und Gleis geschalten, Klaus Rolfsmeyer)
      • Besonderes:
        • Für Fragen rund um RMX wird Daniel Mikeleit (Entwickler RMX-PC-Zentrale sowie RMX allgemein) zu Gast sein.
        • Für Fragen rund um Müt Digirail ist Klaus Richter (Bahnchef Miniaturelbtalbahn) vor Ort.
        • Möglichkeit zum Update der Trix Mobile Station 1 (MS1) auf aktuelle Software
      • Allgemein:
        • Gegenseitiger Erfahrungsaustausch
        • Betrieb auf der Vereinsanlage
        • Kleiner Imbiss und Getränke zum Selbstkostenpreis.
      Interessenten bitten wir um kurze Anmeldung unter:
      • E-Mail: sx-stammtisch@mec-arnsdorf.de 
      • Mobiltelefon : +49 (0)162-4085887 (Provider: D2)
      • Festnetz : +49 (0)3528-2369461 (ggf. Nachricht auf Mailbox hinterlassen)
      Vielen Dank!
      Der Eintritt ist kostenlos!

      Update 06.10.2011:
      Anfahrtsbeschreibung: Link

      Wir freuen uns auf Euren Besuch!
      Das Team vom SX- & TC-Stammtisch Region Dresden.

      Anfahrt:

      Stolpener Straße 51 auf einer größeren Karte anzeigen

      Donnerstag, 18. August 2011

      5. SX-Stammtisch Region Dresden am 07.10.2011 (Vorbereitungen)

      Hallo Modellbahn- und SX-Freunde,

      bald ist es soweit - der nunmehr 5. SX-Stammtisch steht vor der Tür. Geplant ist dieser für den 07.10.2011, ab ca. 17...18 Uhr in den Vereinsräumen des MEC Arnsdorf.
      Neben Neuigkeiten und Neuvorstellungen aus der SX-Welt, wollen wir natürlich auch wieder auf Eure Fragen und Anliegen rund um Selectrix eingehen.
      Deshalb die Bitte, an uns (sx-stammtisch@mec-arnsdorf.de) folgendes zu schreiben:

      - Habt Ihr Zeit und würdet vorbei kommen?
      - Welche Themen interessieren besonders?
      - Wer hat welche Fragen?

      Da wir den Abend bestmöglich vorbereiten möchten, bitten wir um zeitnahe Rückmeldung zu den o.g. Fragen.

      Neben der Vorstellungs- und Diskussions-/Fragen-Runde haben wir auch die Möglichkeit, an der im Bau befindlichen Vereinsanlage zu verweilen, zuzuschauen, zu spielen, fachsimpeln und und und...

      Eine separate Einladung wird zum späteren Zeitpunkt noch zugestellt - dann mit den Themen und der Agenda des Abends.

      ---
      Update: Agenda online:
      http://mec-arnsdorf.blogspot.com/2011/09/5-sx-stammtisch-region-dresden-am.html
      ---

      Vielen Dank vorab und viele Grüße,
      Euer Team vom SX-Stammtisch

      Sonntag, 10. Juli 2011

      Neue Elektronik für die Anlage: SX-Signalmodul

      Nachdem nun der Zugverkehr auf der Anlage grundlegend funktioniert, geht es an den weiteren Ausbau der Anlage. Neben dem Verkabeln der geplanten Stellpulte, erfolgt nun der Anschluss der Lichtsignale auf der Anlage. Dabei sollen möglichst wenig SX-Adressen benötigt werden und dennoch alle Signalbegriffe darstellbar sein. Dies führte zur folgenden Überlegung: Eine SX-Adresse mit dem Umfang von 8 ansteuerbaren Bits hat einen Umfang von 256 Zuständen (=2^8 -> 0...255). Theoretisch könnten also pro SX-Adresse 256 verschiedene Signalbegriffe dargestellt werden - je nach Kodierung der 8 Bits. Definieren wir also pro Signalbild ein spezielles Bitmuster, können wir sehr Adress-sparend diese darstellen. Natürlich bedarf es bei dieser Überlegung einer geeigneten Hardware. Da unsere Überlegung sehr speziell ist, ist auch die Lösung dessen nicht "von der Stange" - sondern eine Eigenentwicklung: Das SX-Signalmodul des MEC Arnsdorf.
      Bei diesem handelt es sich um ein SX-Modul, welches wir speziell zur Anzeige der auf der Vereinsanlage vorhandenen Signalbegriffe entwickelt haben. Die Datenverarbeitung übernimmt ein Mikrocontroller (Atmel ATmega8), welcher über Treiberbausteine (2x ULN2803) insgesamt 16 Ausgänge ansteuert. Im ersten wird das Modul fest programmiert - das soll bedeuten, dass lediglich die SX-Adresse über den SX-Bus programmierbar ist, die Signalbegriffe werden je nach Verbauort fest im Speicher des Moduls hinterlegt und sind nicht konfigurierbar. Soweit es die (Frei-) Zeit erlaubt, soll auch noch dieser Teil später frei per SX-Bus programmierbar sein.
      Zunächst gibt es für Tests 2 Prototypenplatinen. Das Bild einer bestückten Platine ist unten zu sehen. Zur einfachen Herstellung der Platinen ist diese einseitig geroutet. Für interessierte Leser gibt es hier den Schaltplan:
      Schaltplan SX-Signalmodul MEC Arnsdorf (pdf)
      Wer fragen dazu hat, kann sich gern an Vereinsmitglied Norbert Martsch wenden (www.norbert-martsch.de).

      SX-Signalmodul des MEC Arnsdorf für Lichtsignale (hier noch ohne Mikrocontroller)

      Dienstag, 14. Juni 2011

      Vielen Dank an unsere Besucher zu Pfingsten 2011

      Vielen Dank an unsere Besucher zum Tag der offenen Tür am 11. und 12.06.2011 in den Vereinsräumen des MEC Arnsdorf.
      An beiden Fahrtagen hatten wir die Möglichkeit, Ihnen den aktuellen Baufortschritt der Vereinsanlage zu zeigen. Bei reichlich Zugverkehr und Rangiermanövern könnten wir den Betrieb auf der Anlage bestaunen und (sofern es die Zeit hergab) interessante Gespräche führen.
      Uns hat sehr gefreut, dass trotz der Modellbahn-untypischen Jahreszeit, viele Besucher den Weg zu uns gefunden haben. Insofern freuen wir uns schon jetzt auf ein Wiedersehen - entweder zum nächsten SX-Stammtisch im MEC Arnsdorf oder zur nächsten Ausstellung. Die entsprechenden Termine werden rechtzeitig hier bekannt gegeben.

      Zu den beiden Tagen der offenen Tür berichtete auch die Sächsische Zeitung in ihren Ausgaben vom 10.06. und 14.06.2011. Hier 2 Scans der betreffenden Artikel, welche wir freundlicher Weise hier verwenden dürfen.
      Quelle und Copyright der beiden Zeitungsartikel liegen bei der Sächsischen Zeitung (http://www.sz-online.de und http://www.ddv-mediengruppe.de)

      Herzliche Grüße
      Ihr MEC Arnsdorf

      Der "Leitstand".
      Zentralmotiv Bf Arnsdorf im Rohbau.
      Unsere kleinen Gäste konnten selbst per Handregler rangieren.

      Dienstag, 10. Mai 2011

      Tag der offenen Tür Pfingsten 2011

      Tag der offenen Tür - Fahrtag & technische Hintergründe
      11. & 12. 06.2011, jeweils 10 – 17 Uhr
      Am 11. und 12.06.2011 begrüßen wir alle Besucher recht herzlich zum Tag der offenen Tür des MEC Arnsdorf (b. Dresden). Jeweils zwischen 10 und 17 Uhr begrüßen wir Sie in unseren Vereinsräumen in der Grundschule/ehemalige Mittelschule, Stolpener Straße 51, 01477 Arnsdorf.
      Gezeigt wird Zug- und Rangierverkehr auf unsere Vereinsanlage im Rohbau.
      Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

      Anfahrt:

      Größere Kartenansicht

      Samstag, 7. Mai 2011

      Weitere Fahrtests

      Auch beim gestrigen Clubabend wurde wieder viel getestet und Loks eingemessen. Ziel ist ein erster öffentlicher Fahrtag zu Pfingsten 2011, an dem unsere im Bau befindliche Vereinsanlage das erste Mal nach dem Abriss der alten Anlage und Umzug ins neue Clubdomizil bestaunt werden kann.

      Fahr- unt Testbetrieb mit verschiedenen Tfz

      Dienstag, 26. April 2011

      Es geht voran...

      ... und es macht immer mehr Freude, die (Test-) Loks und Züge über die Anlage fahren zu sehen. Mittlerweile ist die gesamte Anlage wieder befahrbar, alle Weichen angeschlossen und sämtliche Gleise per Gleisbelegtmelder überwacht. Derzeit wird fieberhaft an den Einstellungen in TrainController (5.8) gearbeitet: Weichenstraßen, Fahrstraßen, Zugfahrten, Bremsmelder, Haltmelder und und und... Natürlich wird nach jeder kleinen Etappe auch ausführlich getestet: lieber kleine und getestete Schritte, als trockene, theoretische Programmierung mit schwieriger Fehlersuche.

      BR253 (ER20 / Herkules) wartet mit Testzug auf Ausfahrt am Gütergleis Bf Arnsdorf

      Neuer Blog online

      Hallo Modelleisenbahnfreunde des MEC Arnsdorf. Ab sofort werden Neuigkeiten zum Verein hier über diesen Blog veröffentlicht.

      Viel Freude beim Lesen wünscht
      Ihr MEC Arnsdorf